Präsentation
Präsentation

Geräte zur Diagnostik und Messung der Haltung oder sonstiger Erkrankungen. 

Nichtinvasive Geräte zur Diagnostik und Messung verschiedener Erkrankungen, wie z.B. Kyphose, Lordose, Heterometrie der unteren Extremitäten ohne Belastung, Kopf-Flexion und -Rotation. 

 

Die Analyse der Körperhaltung einer Person, kann eine gemeinsame Sprache für die verschiedenen medizinischen Disziplinen darstellen, weil in diesem Fall die Person in ihrer Gesamtheit betrachtet wird.

Mit diesem Ansatz kann ein Diagnoseablauf integriert werden, mit dem Ziel, ein besseres Vorbeuge- oder Behandlungsprogramm zu definieren, möglicherweise auch mit einer multidisziplinären Behandlung.

Ein Schlüsselwort ist der "Lifestyle", das in der modernen Welt für eine erhöhte, sesshafte Lebensweise, schlechte Angewohnheiten und Bewegungsmangel steht und höhere Sozialkosten zur Folge hat.

Die Beobachtung nicht korrekter Haltungen kann dann eine Bestätigung geben und ein Anreiz sein, um Vorbeugestrategien von der frühesten Kindheit an zu entwickeln.

 

Geeignet für: Orthopäden, Orthopädietechniker, Physiater, Physiotherapeuten, Spezialisten für Sportwissenschaften, Hausärzte. 

 

mehr dazu
mehr dazu

FOTOANALYSE

Die Person wird gebeten, sich auf dem Haltungsanalysator LUX POSTURAL ANALYZER zu positionieren.

Die Person muss die Füße in der angegebenen Position auf die Plattform setzen. Das Bild bezieht sich auf den gesamten Körper des untersuchten Patienten und muss auch den oberen Spiegel beinhalten. Das in dem oberen Spiegel gespiegelte Bild ermöglicht, zu beobachten, ob und in welchem ​​Umfang eine Schulterdrehung vorhanden ist.

Die erste Position ist die frontale, die die Person gegenüber dem Bediener positioniert. Die Person wird aufgefordert, in einer natürlichen Position zu bleiben und nach vorne zu schauen.


Die Fotos, die aufgenommen werden, sind in der Regel vier: vorne, seitlich links, hinten, seitlich rechts.

Die Person folgt der auf der Plattform für die richtige Positionierung der Füße angegebene Spur. Ein weiterer Anhaltspunkt ist das Zentrum des Knöchels, der in orthogonaler Zentralposition in Bezug auf die geraden Plattformlinien für jede angegebene Position sein muss.

Die richtige Platzierung der Füße auf der vorderen / hinteren und sagittalen Ebene, ermöglicht eine Wiederholbarkeit der Bildaufnahme zu einem späteren Zeitpunkt.

 

Möchten Sie mehr darüber wissen?

Made in Web Industry
arrow
Diese Website oder die darin verwendeten Tools von Drittanbietern verwenden Cookies, die für das ordnungsgemäße Funktionieren der Website und für die in den Cookie-Richtlinien beschriebenen Zwecke nützlich sind. Wenn Sie mehr erfahren oder alle oder einige Cookies ablehnen möchten, lesen Sie den Abschnitt
cookie policy
Durch Klicken auf die Schaltfläche Akzeptieren stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Accept