Präsentation
Präsentation

Schlingentherapie

 

Das ARCHIMEDE-System für die Schlingentherapie bietet ein breites Spektrum von Übungen, die den Anforderungen des Therapeuten sowie des Patienten entsprechen.

 

Das System besteht aus modular gestaltbaren Strukturen, die den operativen Bedingungen und Raumbedürfnissen angepasst werden können, sowie aus Schlingen und Gurten für die spezifischen Körperbereiche und zusätzlichen Vorrichtungen.

 

Das ARCHIMEDE-System für die Schlingentherapie fördert Kreativität bei der Entwicklung spezifischer Rehabilitationsprogramme. 

 


 

sistema di puleggioterapia archimede

Das ARCHIMEDE-System für die Schlingentherapie besteht aus folgenden Modulen:

 

1) DIE STRUKTUREN

Die Metallkonstruktionen für die Schlingentherapie sind modular gestaltbar, breit und flexibel und erlauben somit den verschiedenen Bedürfnissen des Therapeuten entsprechend den Platzverhältnissen und den durchzuführenden Übungen gerecht zu werden. In der Regel werden die Konstruktionen an der Wand oder an der Decke befestigt. Sie können aber auch unabhängig mit zwei oder mehereren Unterstützungsflächen ausgestattet sein. Jede Arbeitsstation in der Standard-Konfiguration kann schon bei der Bestellung oder zu einem späteren Zeitpunkt mit seitlichen Gittern verschiedener Art oder Verstärkungselementen zum Anstieg der Arbeitsbelastung in voller Sicherheit ausgestattet sein. Die Ikonen zeigen Informationen an, wie z.B. die maximale Standardkapazität oder die zusätzliche Kapazität für die verschiedenen Konstruktionen. Die verfügbaren Optionen bzw. Zubehörteile erweitern das Spektrum der Konfigurationen. Einige Beispiele von solchen Konfigurationen sind auf den folgenden Seiten angegeben.

 

2) DIE GURTEN

In verschiedenen Größen und Arten verfügbar, um sich den verschiedenen Körperbereichen und Arbeitsbedürfnissen anzupassen. Diese Gurten sind einfach zu desinfizieren und anzubringen sowie langfristig beständig.

 

3) DIE VORRICHTUNGEN

Eine Reihe von zusätzlichen Vorrichtungen kann mit oder alternativ zu den Gurten verwendet werden. Diese Vorrichtungen, die für verschiedene Übungen konzipiert worden sind, können zur Realisierung von individuellen Programmen je nach Therapieziel vom Therapeuten eingesetzt werden.

 

4) DIE LIEGEN

Die Liegen der UniX-Serie können ohne oder mit den nachfolgend angegebenen Strukturen eingesetzt werden. Diese Liegen sind elektrisch oder hydraulisch höhenverstellbar. Bei der Höhenverstellung erfolgt keine Verschiebung der Segmenten. Die Liegen können ohne oder mit Schwenkrollen ausgestattet sein; verschiedene Zubehörteile stehen zur Verfügung. Als Alternative werden die Sinthesi-Liegen, Liegen für Massagen und Haltungsübungen empfohlen. Für Informationen verweisen wir auf den Abschnitt der Chinesport-Liegen.


 

THERAPEUTISCHE HINWEISE

 

Die Schlingentherapie kann für die Prävention und die Therapien mit Jugendlichen und Senioren angewandt werden.

 

HINWEISE - PRÄVENTION

 

  • Ermöglicht die Durchführung von Bewegungen und Haltungen zur Erhaltung des Körpergleichgewichts; 
  • Vorbeugt Schäden durch asymmetrische Tätigkeiten;  
  • Fördert das harmonische Wachstum der Jugendlichen, indem diese Therapie sie gegen die Dysharmonien schützt, die durch Sport- und Spieltätigkeiten sowie beim Lernen verursacht werden.

 

HINWEISE - THERAPIEN

  • Fördert die Beweglichkeit und Stabilisierung der Gelenke nach einer Verleztung oder im Fall von degenerativen Erkrankungen;
  • Verbessert die Muskelkraft und die Beweglichkeit der Faszien, und fördert somit das Lymphgefäßsystem;
  • Ermöglicht die Durchführung von Haltungen, die die Kapselbandstrukturen wieder ins Gleichgewicht bringen;
  • Beschleunigt die Wiederherstellung der Balance und Koordination.

 


 

ANWENDUNGSBEISPIELE

  • Aufhängung eines Teils
  • Aufhängung mehrerer Teile
  • Bewegungen unter Aufhebung der Schwerkraft
  • Bewegungen gegen Widerstand
  • Isometrische Kontraktionen
  • Isotonische Kontraktionen
  • Exzentrische Kontraktionen

 

MÖGLICHE ZIELE

  • Dehnung und Verstärkung zur Erhaltung der Balance von Muskelgruppen
  • Wiedergewinnung der normalen Gelenkbeweglichkeit
  • Durchführung von koordinierten Bewegungen zur Verbesserung des motorischen Nervensystems
Unterlagen
Unterlagen
Kapitel - 04 PULLEY THERAPY
International Edition, printed in October 2016; Pages 175 - 206; English.

Möchten Sie mehr darüber wissen?

Made in Web Industry
arrow
This website or third-party tools used in it uses cookies useful for the proper functioning of the site and for the purposes described in the cookie policy. If you want to learn more or opt out of all or some cookies, see the cookie policy
By closing this banner, scrolling this page, clicking on a link or continuing navigation in any other way, you consent to the use of cookies. Accept